Sie sind nicht angemeldet.

Killerzwerg

Mount St. Zwergle

  • »Killerzwerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 631

Benutzertitel: Miststück / durchgedrehtes Luder

Wohnort: Vom Bekloppten-Planeten

Beruf: 003 Spion, im Auftrag des dunklen Meisters unterwegs.

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 825 303

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:17

S09E22 - Lebensfäden

Ach ja, die Polizei, dein Freund und Helfer.
Oder auch nicht.
Da kommt da wer in eine Polizeistation, um dort Hilfe zu finden, da er sein Leben bedroht sieht.
Einen Zettel hat er dabei, den er in seinem Briefkasten gefunden hat.
Auf dem steht, daß er nur noch weniger als einen Tag zu leben hätte und das nicht abwenden könne.
Natürlich will ihm der Polizist nicht glauben und schickt ihn wieder nach Hause.
Wem nicht geholfen wird, der muß sich eben selbst helfen und so hat der Mann eben ein Bißchen Randale gemacht.
Und schon bekam er den heiß ersehnten Übernachtungsplatz.
OK, hat ihm leider nicht viel gebracht, der er bereits vergiftet war und über Nacht in seiner Zelle starb, aber es ist ja der Versuch, der zählt.
Leider sollte auch erst dann eine Ermittlung eingeleitet werden, denn nur kurze Zeit vorher war schon eine Frau auf die gleiche Art ums Leben gekommen.
Gerade, als unser Team auf dem Weg war, um sich dieses Falles anzunehmen, kam auch schon die Nachricht von der nächsten Leiche.
Und auch Nummer vier sollte bald folgen.
Das allerdings war für Rossi nicht so gut verkraften.
Die Frau hatte sich an die Polizei gewandt, weil sie den Drohbrief für einen blöden Streich der Nachbarkinder gehalten hatte.
Sie wollte sich über diese beschweren und wurde sofort an Rossi weiter gereicht.
Er hatte versucht alles in seiner Macht stehende zu unternehmen, um ihr das Leben zu retten, doch leider sollte das nicht helfen.
Weil sie den vergifteten Wein nicht angerührt hat und stattdessen die Polizei rief, mußte der Täter von seinem Chema abweichen und sie mit dem Messer töten.

Zunächst machte die Wahl der Opfer überhaupt keinen Sinn, weil sie sehr willkürlich wirkten, doch bald sollte sich herausstellen, daß er die Opfer alle in einem Coffee Shop gesehen hat und so offenbar seine Auswahl traf.
Er selbst hielt sich für jemand, der dem Schicksal auf die Sprünge half.
Richtig interessant fand ich, als er sein letztes gewähltes Opfer aufgab, um seinen alten Freund zu töten, der ihn vor 20 Jahren davon abgehalten hat nach Griechenland zu reisen.
Ihn machte er nun dafür verantwortlich an Krebs erkrankt zu sein, weil er ja nicht geflogen ist, sondern stattdessen weiter gearbeitet hat.
Wie Morgan ihm aber bei seiner Verhaftung zu verstehen gab, hat der Freund ihm damals tatsächlich sogar das Leben gerettet, denn der Bus zum Flughafen hatte unterwegs einen Unfall und alle Passagiere sind ums Leben gekommen.
Soviel zum Thema Schicksal.

Ach war das süß.
Hotch hat die Klasse seines Sohnes zu Gast gehabt und ihnen die BAU näher gebracht.
Gott war die Kleine am Schluß süß.
Sie will Profilrein werden.
Das kann sie auch schon gut.
Ihr ist aufgefallen, daß ihre Lehrerin offenbar etwas für Hotch über hat, denn wenn sie von ihm spricht, dann spricht sie genauso schnell, wie dann wenn sie von ihrer, über alles geliebten, Katze redet.
Ach ja, Kinder so süß.
Interessante Folge.

Killerzwerg

Mount St. Zwergle

  • »Killerzwerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 631

Benutzertitel: Miststück / durchgedrehtes Luder

Wohnort: Vom Bekloppten-Planeten

Beruf: 003 Spion, im Auftrag des dunklen Meisters unterwegs.

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 825 303

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 21:40

S09E23 - Himmel oder Hölle

Das soll mal einer verstehen.
Wir haben doch erst vor Kurzem von Sat.1 drei Folgen am Stück gezeigt bekommen, die eigentlich nicht wirklich einen Zusammenhang hatten.
Wäre also nicht notwendig gewesen.
Hier haben wir nun offenbar ein zweiteiliges Staffelfinale und da wird es nicht für nötig gehalten, die beiden Folgen an einem Tag zu senden.
Ganz großes Kino.
Da läßt man uns Zuschauer lieber eine ganze Woche lang im Dunkeln sitzen und darauf hoffen, daß wir keinen unserer geliebten Charaktere einbüßen müssen.
Ne, ist absolut nicht akzeptabel.
Das mal nur so nebenbei.
Jetzt zur eigentlichen Geschichte.

Unser Team wurde also nun gerufen, nachdem bereits der dritte Mord an einer Prostituierten verübt wurde.
Die Art des Mordes war immer die Gleiche, aber von Mal zu Mal wurde es brutaler.
Und zunächst schien auch der erste Mord nicht wirklich ins Bild zu passen, da das Opfer männlich war.
Aber er wurde als Freier gekennzeichnet und so machte das Ganze durchaus doch einen Sinn.
Noch mehr Sinn sollte es machen, als bekannt wurde, daß nur aus Gründen der Familie weiteren Schmerz ersparen zu wollen, nicht gesagt wurde, daß er als Stricher gearbeitet hat.
Nun blieb die Frage, wer es auf diese Personen abgesehen hatte.
Für mich stand sofort der Prediger unter Verdacht.
Der war mir zu aufbrausend und viel zu mitteilsam.
Machte ja auch durchaus Sinn.
Wenn man die Morde als religiöse Bestrafung betrachtet.
Um so mehr schockiert und überrascht war ich, als sich herausstellte, daß er nicht der Mörder, sondern der Zuhälter der Mädchen ist.
Also damit hatte ich nun nicht gerechnet.
Aber, wie wir ja auch schon aus dem realen Leben wissen, kann hinter Kirchenmauern so einiges vorgehen, was man nicht für möglich halten würde.

Nun ist es aber so, daß er zwar in seiner Vergangenheit ein schlimmer Finger war, der gern mal seine Schäfchen mit nem Besser bestrafte, doch ist er in diesem Fall nicht der Täter.
Er steht nur jemand Anderem im Weg, der die Frauen umbrachte und es ihm in die Schuhe zu schieben versucht.
Was er allerdings nicht weiß, die BAU ist sich bewußt, daß er nicht der Mörder ist, doch haben sie keine Chance ihn davon in Kenntnis zu setzen.
Dafür hat der Mörder gesorgt.
Er hatte ihn in ein Restaurant bestellt und ihn mit drei Leichen und Waffen zurück gelassen.
Als nun Polizei und BAU anrücken, ist der Mörder auch noch zugegen und eröffnet das Feuer.
Nun haben beide Parteien keine andere Wahl als ihre Waffen zu nutzen.
So sind Reid und auch Morgan unter Beschuß geraten und haben Kugeln abbekommen.
Wird einer von ihnen sterben müssen ?
Ich hoffe doch nicht.
Ich will auf keinen aus diesem Team verzichten müssen.
Aber, das werden wir dann auch erst nächste Woche in Erfahrung bringen können.

Killerzwerg

Mount St. Zwergle

  • »Killerzwerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 631

Benutzertitel: Miststück / durchgedrehtes Luder

Wohnort: Vom Bekloppten-Planeten

Beruf: 003 Spion, im Auftrag des dunklen Meisters unterwegs.

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 825 303

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 6. November 2014, 21:16

S09E24 - Endspiel

Das war mal wieder ein Staffelfinale ganz nach meinem Geschmack.
Absolut spannend bis zur letzten Sekunde.
Morgan war Gott sei Dank nur in seine Weste getroffen worden und sofort wieder Einsatzbereit, doch bei Reid sah das Ganze nicht so gut aus.
Als Black neben ihm stand und ihn anflehte die Augen nicht zu schließen, hat sie ihn Ethan genannt.
Das führte doch schon zu mächtig Verwirrung bei mir.
Erst einmal mußte ich überlegen, wie denn nun Reid mit Vornamen heißt, was doch eine kleine Weile dauerte, bis mir das dämmern wollte.
Dann grübelte ich, ob irgendwann einmal erwähnt wurde, daß er mit zweiten Vornamen vielleicht Ethan heißen würde, doch auch das wollte für mich keinen Sinn ergeben.
Also konnte es sich bei der Person mit dem Namen Ethan nur um jemanden handeln, der Black viel bedeutet hat.
Und das sollte sich ja auch zum Schluß klären.
Sie hatte einen Sohn, der Ethan hieß und der ihr durch eine Krankheit, für die die Ärzte keinen Namen finden konnten, im Alter von 9 Jahren genommen wurde.
Wirklich traurige Geschichte.

Reid hat den Treffer Gott sei Dank mehr oder weniger gut überlebt.
Er mußte zwar operiert werden, doch kommt er wieder auf die Beine.
Das war aber so ganz und gar nicht im Sinne des wahren Mörders, der wie sich bald herausstellen sollte zur Polizei gehörte.
Schlimmer noch, das ganze Revier schien korrupt zu sein.
Und der im Feuergefecht erschossene Sheriff war auch nicht der erste Chef, der sein Leben lassen mußte.
Sein Vorgänger war erst vor einem Jahr „ versehendlich “ bei einem Schußwechsel getroffen worden und dann angeblich durch eine Medikamentenunverträglichkeit gestorben.
Und nun sollte es noch schlimmer werden, bevor es besser werden konnte.
Reid durfte nicht am Leben bleiben, hatte der Chef der Verbrechertruppe entschieden und so war er ins Krankenhaus gekommen, um sich der Sache selbst anzunehmen.
Doch Penelope konnte Reid aus seinem Zimmer schaffen und durch aktivieren des Feueralarms für genug Ablenkung sorgen, damit sie verschwinden konnte.
Aber das war nur der erste Versuch.
Bald schon kam ein als Pfleger getarnter neuer Attentäter, der Reid ein Medikament spritzen wollte, gegen das er allergisch ist.
Wenn Penelope nicht sofort nach der Waffe von Reid gegriffen und den Mann angeschossen hätte, wäre Reid nun tot.
Der Mann war nämlich kurz davor selbst einen Schuß abzugeben, als er das Mittel nicht verabreichen konnte.

Auch Black und Rossi sind unterwegs abgegriffen worden, als sie den Sohn ihrer einzigen Zeugin retten wollten.
Doch auch die Beiden konnten sich mit ihren Waffen schützen.
Die Endszene auf dem Schrottplatz war noch mal so ein Sahnehäupchen zu dieser Folge.
Wirklich toll gemacht und den Täter haben sie kriegen können, so daß er nicht als unerledigte Sache mit in die neue Staffel genommen werden muß.
Nun bin ich mal gespannt, wie dann wohl die nächste Agentin sein wird, die wir bekommen werden, da Black beschlossen hat die Segel zu streichen und die BAU zu verlassen.
Ganz schöner Verschleiß an Frauen hat diese Truppe.
Das war jetzt schon die Dritte auf diesem Posten, die dann geht.
Na mal sehen, wie es denn dann in der neuen Staffel weiter geht.

Seth

Mörderator

Beiträge: 3 597

Benutzertitel: Forenbibliothekarin

Wohnort: Stutti

Beruf: AH

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 303 494

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 6. November 2014, 21:27

Mensch, du bist ja fix beim Schreiben. Kaum ist die Folge zu Ende, hat man hier schon die Zusammenfassung :thumbsup:

Sehr schöner Staffelschluss, ABER....das mit der Realität ist mal wieder so ne Sache.
Ich bezweifel, dass jemand, der mehrmals in seine kugelsichere Weste getroffen wurde, ohne Bewusstsein war, sofort aufsteht und die Verfolgungsjagd aufnimmt. Trotz dieser Westen kommt es gerne zu Rippenbrüchen oder auch inneren Verletzungen.
Da ich grad schon am Haare spalten bin...warum sollten sie bei der OP von Reid, der eindeutig am Hals getroffen wurde, eigentlich Röntgenbilder von der Lendenwirbelsäule aufhängen :nick

Ein Leben mehr das ist mein Trost für deine Qual
Geh in die Welt zeig ihr dein dunkles Potential
Kinder der Nacht tauchen die Stadt in dunkles Rot
wählen ein Opfer aus und saugen es leer
Ein Leben mehr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Killerzwerg (06.11.2014)

Killerzwerg

Mount St. Zwergle

  • »Killerzwerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 631

Benutzertitel: Miststück / durchgedrehtes Luder

Wohnort: Vom Bekloppten-Planeten

Beruf: 003 Spion, im Auftrag des dunklen Meisters unterwegs.

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 825 303

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 6. November 2014, 22:37

Du und Dein Realismus. :D
Ne hast schon Recht.
Allerdings fallen mir solche Sachen "als nicht Fachkraft" eher weniger auf.
Ich achte aber auch nicht so unbedingt auf sowas.
Aber das mit Morgan stimmt schon.
Der war wirklich zu schnell wieder auf den Beiden.

Thema bewerten
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!Seitwert

forenlist.de Deine moderierte Forenliste ForumShow www.commvote.de Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEO

Die Foren Findmaschine Forum Check
Partner
Zombieblog MadMags: Filme auf Papier

cellurizon

Film Blog Aktuelle Kinotrailer

Musik-Download Soffocazzo Splatter Prodcuctions

Emily's Music and Video World

mehr Partner HIER

Vote 4 us


Listinus Toplisten Listinus Toplisten Jetzt Voten! - MovieNation.de

TV-KULT.COM Topliste Cineglobe Film-Topliste Film und Serien Toplist Topliste cooler Kino- und Filmseiten